Photocircle Blog

News

Posts Tagged ‘Fotos hinter Acrylglas’

Boris Buschardt – Warum man an seinen Träumen festhalten sollte

Mit Boris Buschardt haben wir einen Fotografen bei Photocircle, der uns immer wieder Fernweh beschert und unsere Reiselust weckt. Seine Bilder zeigen Naturgewalten, fantastische Farben und außergewöhnliche Orte, die einem  Fotografen alles abzuverlangen scheinen. In unserem Interview erzählt er uns von Knochenbrüchen und gefrorenen Fingern.

Gasaldur | Fotokunst von Boris Buschardt

Wer ist denn eigentlich Boris Buschardt?

Hauptberuflich arbeite ich als Ingenieur in der Automobilindustrie. Geboren und aufgewachsen bin ich in Berlin, lebe jetzt aber schon seit 13 Jahren in Bayern. Zum Fotografieren bin ich über das Reisen gekommen. Mit 17 habe ich eine 2-monatige USA-Rundreise unternommen, die ich mit meiner Kamera dokumentiert habe. Hinterher habe ich dann einige Diavorträge gehalten für die ich viele positive Rückmeldungen bekommen habe. Dies war dann Ansporn für mich, viele weitere Teile der Erde mit meiner Kamera zu bereisen.

Was zeichnet einen guten Fotografen aus?

1. Geduld und Ausdauer. In der Landschaftsfotografie kann es z.B. notwendig sein tagelang auf besseres Licht oder Wetter zu warten oder auch mal das Abendessen ausfallen zu lassen für die Chance auf ein gutes Foto.

2. Erfahrung. Ein guter Fotograf weiß was ein gutes Bild auszeichnet. Er kennt die wichtigsten Regeln zur Bildgestaltung. Er erkennt Strukturen und Muster im Chaos. Und er kann seine Ausrüstung intuitiv bedienen.

3. Offenheit für Neues. Ein guter Fotograf muss auch mal anders denken, anders sehen, neue Dinge ausprobieren. Er sollte zwar die Regeln zur Bildgestaltung kennen, muss aber auch bereit sein, sie über Bord zu werfen, wenn es nötig ist.

Reserva Nacional Cerro Castillo | Fotokunst von Boris Buschardt

Was möchtest du als Fotograf erreichen?

Durch meine Aufnahmen möchte ich den Menschen die Schönheit der Natur auf unserem Planeten näher bringen und damit vielleicht auch ein Stück weit zu  ihrem Erhalt und Schutz beitragen. Ansonsten strebe ich nach möglichst klaren Bildkompositionen und habe den Anspruch mich permanent weiter zu entwickeln.

Dein Lieblingsland zum Fotografieren und warum?

Darf ich drei nennen? Patagonien, Tasmanien und Island. Alle drei zeichnet eine ursprüngliche, wilde und extrem abwechslungsreiche Naturlandschaft aus, die nur wenig vom Menschen verändert wurde.

Haifoss | Fotokunst von Boris Buschardt

Dein Lieblingsfotograf?

Im Bereich der Landschaftsfotografie gehören Verena und Georg Popp-Hackner aus Österreich zu meinen Lieblingsfotografen. Sie besuchen ähnliche Orte wie ich und nehmen sich viel Zeit für eine sehr sorgfältige Bildkomposition. Im Gegensatz zu mir arbeiten sie aber mit analogen Großformatkameras.

Deine erste Kamera? Und womit fotografierst du heute?

Meine erste richtige Kamera war eine Nikon F3 mit einem 50mm Normalobjektiv, die ich mir mit 16 gekauft habe.

Aktuell fotografiere ich mit einer Nikon D800E in Verbindung mit diversen Zeiss Objektiven.

Zu zwei seiner Bilder verriet uns Boris Buschardt diese außergewöhnlichen Entstehungsgeschichten:


“Silfra”
Silfra Fotokunst von Boris Buschardt

Die Bedingungen unter denen dieses Foto aufgenommen wurde, waren nicht ganz einfach. Die Wassertemperatur in der Silfra-Lagune beträgt ganzjährig 2°C, was selbst in einem dicken Neoprenanzug ziemlich schnell unangenehm werden kann. Um die Kamera gut bedienen zu können hatte ich mir relativ dünne Handschuhe angezogen, was leider keine gute Idee war. Nach einer halbe Stunde waren meine Finger so steif gefroren, dass ich sie kaum noch bewegen konnte. Darüber hinaus hat es noch den ganzen Tage stark gestürmt und geregnet.

Für Halb-Halb-Aufnahmen (eine Hälfte des Fotos ist unter Wasser und die andere über Wasser) ist es sehr wichtig das Glas vor dem Objektiv frei von Wassertropfen zu halten. Bei ruhigem Wasser in den Tropen ist das schon nicht ganz einfach, bei Sturm, Regen, Wellengang, 2°C Wassertemperatur und steif gefrorenen Fingern eine echte Herausforderung, auch für einen erfahrenen Naturfotografen. Ohne die schwierigen Wetterbedingungen (düsterer Himmel, Wellengang etc.)  wäre das Foto aber sicherlich nur halb so interessant. Der Aufwand hat sich also gelohnt und es gehört inzwischen zu meinen persönlichen Lieblingsbildern.

“Lofoten im Winter”

Lofoten im Winter von Boris Buschardt

Nachdem ich die Lofoten schon rund ein Dutzend mal im Sommer besucht hatte, wollte ich sie unbedingt auch mal im Winter besichtigen und fotografieren. Im März 2010 war es dann so weit. Ich bin nach Nordnorwegen geflogen, habe mir einen Mietwagen genommen und bin ich Richtung Lofoten aufgebrochen. Am ersten Abend wollte ich ein paar Landschaftsfotos von einem schönen Aussichtspunkt aus machen, dazu musste ich eine kleine Klettertour mit der Fotoausrüstung unternehmen.

Leider habe ich übersehen, dass ein Abschnitt des Felsens komplett mit einer dünnen Eisschicht überzogen war. Ich rutschte einige Meter  ab und brach mir das rechte Sprunggelenk. Ich bin dann zum Mietwagen zurück gehumpelt und dann mit gebrochenem Bein direkt ins Krankenhaus gefahren. Damit war der Traum von den Lofoten im Winter erst mal beendet. So leicht gebe ich meine Träume aber nicht auf. 2 Jahre später, nachdem die Titanplatten und Schrauben aus meinem Bein wieder raus waren, habe ich einen neuen Anlauf gemacht (und diesmal Steigeisen mitgenommen). Die Reise war ein voller Erfolg und einige meiner besten Landschaftsfotos sind auf dieser Winterreise entstanden. Es lohnt sich also an seinen Träumen festzuhalten.

Bei soviel Hingabe ist es kein Wunder, dass die Fotos von Boris Buschardt so gut gefallen. Wenn Du überlegst, Dir eines seiner Bilder zu bestellen, empfehlen wir aufgrund der kräftigen Farben seiner Fotos unsere Acrylglasbilder. Das Acrylglas gibt seinen Bildern eine besondere Tiefenwirkung und verstärkt die Wirkung der beeindruckenden Landschaftsaufnahmen. Boris Buschardts Portfolio auf Photocircle findest Du in seiner Galerie. Mit dem Verkauf unterstützt der Fotograf bei uns Entwicklungsprojekte weltweit. Wir bedanken uns für sein soziales Engagement! 

Fotokunst der Woche

Ab heute könnt Ihr mit unserer neuen Fotokunst der Woche wieder soziale Projekte weltweit unterstützen!

Fotokunst von David Foster Nass - The Blue Room

Fotokunst von Jeff Seltzer

Fotokunst von Mikael Jansson - Born to run

Lukoil von Rob van Kessel

happiness and sea von Victor Bezrukov

Platte I von Michael Belhadi

twocoolcats von Wolfgang Filser

Fotokunst von Daniel Schludi - Surf City

Top of Europe I von Frank Sussbauer

Frank Sussbauer - Top of Europe

An grauen Herbsttagen wie diesen, graut es uns vor dem langen Berliner Winter. Doch wie uns diese wunderschöne Landschaftsaufnahme von Frank Sussbauer zeigt, hat auch der Winter seine schönen Seiten. Eine Auswahl Frank Sussbauers Werke findet Ihr in seiner Galerie auf Photocircle.

Für diese Aufnahme empfehlen wir Euch unsere Acrylglasbilder, da bei dieser besonders edlen Form der Bildpräsentation die tollen Farben des Bildes noch besser zur Geltung kommen. Holt Euch Europas Gletscher nach Hause!

Acrylglasbilder – 3 mm oder 5 mm Glasstärke?

Auf Photocircle kann man seine Acrylglasbilder hinter einer 3 mm oder 5 mm starken Acrylglasplatte kaufen. Nur was ist ist besser? Dieser Artikel leistet kurz und knackig Entscheidungshilfe.

Auf dem Foto sind 2 Acrylglasbilder zu sehen. Das eine Foto auf Acrylglas hat eine 3 mm, das andere eine 5 mm starke Acrylglasplatte. Acrylglasbilder hinter 5 mm Acrylglas haben eine noch stärkere Tiefenwirkung.

Unsere Kunden fragen uns oft, ob Sie ihr Foto hinter Acrylglas lieber mit einer 3 mm oder 5 mm starken Acrylglasplatte kaufen sollen. Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten und auch ein wenig Geschmacksache. Es ist jedoch so, dass bei 5 mm starkem Acrylglas die Tiefenwirkung des Bildes gegenüber der 3 mm Variante zusätzlich verstärkt wird. Der Betrachter taucht hier förmlich in das Motiv ein. Wenn diese Wirkung erwünscht ist, würden wir die 5 mm starkes Acrylglas empfehlen. Denn der 3D-Effekt ist bei 3 mm Acrylglasbildern zwar vorhanden, aber lange nicht so ausgeprägt.

Bei der Entscheidungsfindung würden wir weiterhin die Größe des bestellten Bildes beachten. Möchte man ein Kleinformat bestellen, so können 5 mm Acrylglasbilder schnell etwas klobig wirken. Bei sehr großen Bildern spielt auch das Gewicht eine Rolle. Fotos hinter 5 mm starkem Acrylglas haben bei Großformaten ein sehr hohes Gewicht. Das sollte man z.B. bei dünnen Wänden beachten.

Zuletzt ist es natürlich auch eine Kostenfrage. 5 mm Acrylglasbilder sind etwas teurer, da die Materialkosten hier deutlich höher liegen.

Falls Ihr eine Beratung für Eure Entscheidungsfindung benötigt, könnt Ihr uns jederzeit gerne kontaktieren. Schicktuns einfach eine E-Mail an service@photocircle.net oder ruft uns an. Wir helfen gerne. Solltet Ihr kein eigenes Foto haben, welches Ihr gerne bestellen wollt, könnt Ihr HIER schöne Fotokunst hinter Acrylglas kaufen. Zum Druck eigener Bilder geht es HIER.

Dein Foto hinter 3 oder 5 mm starkem Acrylglas

Wilde Phantasien

Girish Menon: Worship Frenzy

Girish Menons’ Leidenschaft für Fotografie entwickelte sich bereits in der Schule, da ihm sein Geographielehrer stets Bilder von Ländern und Städten zeigte, über die er im Unterricht lehrte. Damals, so erzählt er uns, gab es weder Zugang zum Internet noch relevante Bücher, auf die er zurückgreifen konnte. “Die Fotos, die mein Lehrer uns zeigte, waren das Fenster zu der weiten und unbekannten Welt. Meine Phantasien spielten verrückt und ich interessierte mich mehr und mehr für die Welt, Kultur, Geschichte und Kunst.

Girish Menon: Fishing methods in Kerala

Girish lebt in Mumbai, einer Metropole an Indiens Westküste mit über 12 Millionen Einwohnern. “Mumbai ist sehr kosmopolitisch”, erzählt Girish. “Man kann über die vielen Märkte spazieren, die vor Farben und Lebendigkeit strahlen. Oder die koloniale Architektur, die Tempel, Kirchen, Moscheen und buddhistische Tempel bewundern.” In Mumbai wartet für Girish an jeder Ecke ein interessantes Foto. Aber ihm gefallen auch Rajasthan und Kerala, da man dort viel Street Photography bewundern kann.

Girish Menon: Marine Drive, Mumbai

Neben Indien bereist er aber auch gerne Europa. “Es macht mir mehr Spaß in Europa zu fotografieren als an jedem anderen Ort der Welt. Ich habe das Gefühl, dass Europäer ihre Kunst sehr lieben und man begegnet ihr überall auf den Straßen. Straßentheater, Musik, Maler – ich genieße es, Zeit mit Künstlern zu verbringen und mache jedes Mal Halt.”

Girish Menon: La Défense

Woran arbeitet Girish zur Zeit? “An einer Serie von Fotografien von Indien, die bald ich an vielen Orten der Welt ausstellen kann. Außerdem kann ich mich nicht entscheiden, wo die nächste Reise hingehen soll. Es gibt so viele Möglichkeiten!”

Wir freuen uns mehr von Dir zu hören, Girish! Hier könnt ihr euch seine Fotokunst anschauen.

Unsere Vorteile: Qualität, Preis & sozialer Mehrwert

Acrylglaskaschierungen, Leinwandbilder und Alu Dibonds

Unser Ziel ist es den Ländern und Menschen, die unsere Fotos einzigartig machen, etwas zurückzugeben. Daher spenden wir und unsere Fotografen einen Teil des Geldes an soziale Projekte, die in den Regionen durchgeführt werden, wo die Bilder gemacht wurden.

Dennoch sind wir preislich nicht teurer als herkömmliche Fotoplattformen. Um konkurrenzfähig zu bleiben verzichten wir auf teures Marketing und setzen stattdessen auf Kreativität. Natürlich vertrauen wir auch darauf, dass  sich unser Konzept und unsere hervorragende Qualität durchsetzen werden. Unsere Acryglasbilder, Leinwandbilder und Alu Dibonds haben absolute Premiumqualität. Wir kaschieren und verzichten auf das minderwertige Direktdruckverfahren. Unsere Leinwände sind aus 100 % Baumwolle, das Holz stammt aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Um gegen die Millionen der XXLs dieser Welt bestehen zu können, brauchen wir aber auch Euch. Teilt Ihr unsere Vision? Dann tragt unseren Gedanken raus in die weite Welt! Testet uns aus, vergleicht uns! Schenkt uns ein Like auf Facebook oder folgt uns auf Google + und Twitter! Wir werden es Euch mit schönen Überraschungen danken!

Edle Acrylglasbilder mit brillanten Farben

Edle Kunstdrucke kaschiert auf Alu Dibond hinter Acrylglas


Acrylglasbilder in höchster Auflösung

Die PHOTOCIRCLE Acrylglas-Kaschierung ist ein aufwendiger Prozess. Zuerst wird das Foto bei uns auf Premium-Fotopapier von Ilford gedruckt. Anschließend wird der Kunstdruck auf eine 3 mm starke Aluminiumverbundplatte, kurz Alu Dibond, kaschiert. Zum Schluß wird der Alu Dibond samt Kunstdruck mit einer 3 mm oder 5 mm starken Acrylglasplatte verbunden.

Nicht umsonst gehören Acrylglasbilder zu den edelsten und modernsten Formen der Bildpräsentation. Die Acrylglasplatte verstärkt die Farbbrillanz Deines Fotos und verleiht ihm eine unglaubliche Tiefenwirkung, die Dich förmlich in das Motiv eintauchen lässt. Auch die Farbenbrillanz der Kunstdrucke wird bei Acrylglasbildern nochmals verstärkt.

Seitenansicht eines Acrylglasbildes

Aber Achtung! Acrylglas ist nicht gleich Acrylglas. Es gibt riesige Unterschiede in den Herstellungsprozessen. Hier findest Du unsere Vorteile auf einen Blick:

  • Lieferung inklusive Aufhängsystem. Auspacken, an die Wand hängen, fertig!
  • Höchste Druckqualität mit Spitzendruckern von Epson
  • Hochwertige Kaschierung anstatt minderwertigem Direktdruck
  • Stabilisierung durch Kaschierung auf eine 3 mm starken Alu Dibond
  • Plattenverbindung mit hochwertigem UV-Silikon anstatt mittels billiger Klebefolie
  • Wähle zwischen 3 oder 5 mm starkem Acrylglas

Wir drucken nur auf Spitzenmodellen von Epson und zwar immer in höchster Auflösung bis zum größten Format und nur mit Originaltinten. So kannst Du Dich an feinsten Details und leuchtenden Farben erfreuen. Der Druckprozess wird bei uns natürlich nur von ausgebildetem Fachpersonal durchgeführt und begleitet. Dank professioneller Verarbeitung und modernster Technologie ist Dein Foto hinter Acrylglas somit ein absoluter Blickfang in Deiner Wohnung.

Acrylglas-Kaschierung anstatt Direktdruck

Wir haben hohe Qualitätsansprüche und wollen Euch nur das Beste bieten. Daher kaschieren wir unsere Acrylglasbilder. Wir verzichten bewusst auf das Direktdruckverfahren, da es zum jetzigen Zeitpunkt technisch noch nicht so ausgereift ist, als dass es gute Ergebnisse erzielen würde.

Acrylglasbilder hergestellt in feinster Handwerkskunst

Schutz und Stabilität durch eine 3 mm dicke Aluminiumverbundplatte

Wir kaschieren die Kunstdrucke auf einen Alu Dibond, welcher der Stabilität und dem Schutz des Kunstdruckes dient. Acrylglasbilder ohne eine rückseitige Verstärkung verlieren schnell ihre Form und haben daher keine Langlebigkeit.

Plattenverbindung mit UV-Silikon statt Klebefolie

Der Alu Dibond mit dem aufkaschierten Kunstdruck wird bei uns unter der Verwendung von hochwertigem UV-Silikon mit der Acrylglasplatte verbunden. Anders als bei einer Plattenverbindung mittels einer Klebefolie ist Dein Foto so garantiert staubfrei sowie ohne Luftbläschen und Risse. Durch den UV-Silikon werden unsere Acrylglasbilder weiterhin perfekt vor Umwelteinflüssen geschützt.

Wahlweise 3 mm oder 5 mm starkes Acrylglas

Unsere Acrylglasbilder bekommst Du bei uns mit 3 oder 5 mm dickem Acrylglas. Die Tiefenwirkung Deines Fotos bei der 5 mm Variante noch verstärkt.

Wähle zwischen 3 und 5 mm starken Acrylglasplatten

Lieferung der Acrylglasbilder inklusive Aufhängung

Wir liefern Dir Dein Kunstwerk inklusive Aufhängung. Je nach Größe des Bildes verwenden wir entweder Aluminiumleisten oder eine Metallaufhängung mit Abstandshaltern. Auspacken, an die Wand hängen, fertig! Mache Deine Fotos jetzt zu Kunstwerken und bestelle HIER unsere Acrylglasbilder.

Unsere Acrylglasbilder bekommst Du immer inkl. Aufhängsystem