Photocircle Blog

Fotografen
Projekte
News

Senol Zorlu – „Zwischen Kunst und Dokumentation“

„Mein erster Versuch Fotografie als künstlerische Ausdrucksform zu nutzen, war während einer Exkursion nach Indien im Oktober 1996“, sagt Senol Zorlu. Seit dieser ersten Fotoexkursion hat er eine Reihe von aussagestarken Fotografien zusammengestellt, von denen wir einige bei uns anbieten.

„The Kids of Manda“ ist ein 2008 gestartetes und von der NOAH FOUNDATION unterstütztes Projekt, das die sozialen und kulturellen Umstände, in denen Straßenkinder in Madagaskars Hauptstadt Antananarivo leben, portraitiert.

Portrait eines Mädchens aus dem Strassenkinder Project MANDA

Portrait eines Mädchens aus dem Strassenkinder Project MANDA

Portrait eines Mädchens aus dem Strassenkinder Project MANDA

„Als ich das erste Mal im Dorf ankam, weckte ich sofort das lebhafte Interesse der Kinder. Ich hatte sie gar nicht eingeladen, da ich versuchen wollte deren Bildungs- und Lebensalltag nicht zu stören. Allerdings hätte ich eine solche Reaktion vorhersehen müssen, da ich schon vollständig ausgerüstet dort eintraf. Fotografiert zu werden und sich dann selber auf einem winzigen, eingebauten LDC Bildschirm zu sehen war schon eine kleine Sensation für die Kinder.“ Schreibt Zorlu über seine Reise.

Portrait eines Mädchens von Senol Zorlu

Portrait eines kleinen Mädchens aus dem Strassenkinder Project MANDA, Antananarivo / Madagaskar

Auf seiner Internet Seite (die übrigens neben den eindrucksvollen Bildern auch mit einem tollen Blog zum Besuch einlädt) erzählt Zorlu, dass dies bisher mit Abstand seine beste Arbeit war. Zurecht. Die Gesichtsausdrücke und Emotionen die er hier festgehalten hat, lassen einen denken, man könnte direkt in einen Alltag sehen, der dem unseren so unendlich fern liegt.

2009 begab er sich auf eine erneute Exkursion, diesmal mit dem Ziel Brasilien und Kolumbien. Auch hier sind starke Fotografien entstanden, die einen zu faszinieren wissen und von denen einige in unserer Galerie vertreten sind.

Zorlus Spiel mit Licht verleiht seinen Bildern einen unglaublich starken Charakter, sie scheinen in sich ausgeglichen und ausbalanciert. Seine Landschaftsaufnahmen zeugen von einer fast schon mystischen Symmetrie und die perfekt gewählten Farbpaletten spiegeln das Klima und die Stimmung in dem die Fotografien entstanden sind immer perfekt wieder.

Einsamer Baum von Senol Zorlu

Ein einsamer Baum rag aus dem Amazon heraus, Brasilien

In Senol Zorlus zahlreichen Fotoreisen entstand eine Vielzahl an unbeschreiblichen Aufnahmen, die es uns ermöglichen die Welt mit anderen Augen zu sehen. Eine Auswahl seiner Bilder findest Du in seinem Portfolio auf Photocircle.

Sonnenaufgang am Strand von Bahia, Brasilien von Senol Zorlu

Sonnenaufgang am Strand von Bahia, Brasilien von Senol Zorlu