Photocircle Blog

Fotografen
Projekte
News

Das Papier ist der Zeitzeuge

Obwohl wir noch nicht online sind, haben wir schon unsere erste Kundin: Die Künstlerin Ines Kouidis. Eine selbst angefertigte Collage hat sie bestellt, ein Porträt von Sophia Loren. Ines Kouidis erzählt Lorens Geschichte durch Zeitungsausschnitte und Fotos aus den 50er und 60er Jahren, Werbeanzeigen für Schönheitsprodukte wie Seife, Creme und Lippenstift. Alles, was eine Diva so braucht. Durch Texte aus italienischen Magazinen entstand der Titel “Italians do it better”, die ersten Plätze im Schönheitswettbewerb besetzten hier die Italienerinnen. Ines Kouidis ist mit der Kunst aufgewachsen. Bereits in ihren frühen Malereiarbeiten stand der Mensch im Fokus. Sie wollte die Bewegungen der Körper und die Spannung des Augenblicks festhalten. Badende, Sportler, Tänzer, Stierkämpfer, das Klirren der Waffen, die tanzenden Schuhe auf dem Parkett, das Rascheln der Kleider einfangen. Seit einigen Jahren beschäftigt sich die Künstlerin mit Collagen. “Ich war erstaunt, welche Kraft so ein kleiner Papierschnipsel haben kann. Ich wollte aber auch unbedingt große Portraits machen, da Menschen eben mein Lieblingsthema sind. So habe ich beides verbunden, Portrait und Papier, gerissen, geschnitten, geklebt. Das Papier ist der Zeitzeuge. Der noch so kleine Papierschnipsel hat selbst eine Geschichte und wie bei einem Puzzle entsteht ein neuer Auftritt der Person. Meinen Cutter habe ich immer dabei, keine Zeitschrift, kein Etikett oder interessantes Plakat sind vor mir sicher.” Alles was sie findet, auf Reisen, in ausländischen Magazinen, nimmt sie mit in ihr Berliner Atelier. Neben ihrer Arbeit dort ist Ines Kouidis außerdem in einer Künstlergruppe tätig, der Austausch ist ihr wichtig. “Berlin ist kreativ und international, der beste Platz zum Arbeiten. Da man in Berlin ständig neue interessante Leute kennenlernt, muss man einfach hierbleiben.” An Photocircle habe sie der Preis und die Qualität überzeugt. Somit habe sie eine gute Adresse gefunden, um zukünftig ihre Collagen drucken zu lassen und gleichzeitig ein soziales Projekt zu unterstützen. “Das ist auch eine schöne Idee”, sagt sie.